wiki.mbirth.de

All you never wanted to know

View on GitHub
:new: 2009-04-11

SIEMENS Gigaset M34 USB

Der Gigaset M34 USB-DECT-Adapter von SIEMENS funktionierte von meinen getesteten Basisstationen nur an der Gigaset SX440isdn in vollem Umfang. An der Gigaset SLX740isdn funktioniert er nur als drahtlose ISDN-Karte und an der Gigaset SL100 nur als VoIP-Telefon.

Folgende Features bietet der Adapter:

Remote control

Mit dieser Funktion kann man vom Telefon aus bis zu 12 Programme am PC starten und danach bis zu 12 Tastendrücke vom Telefon aus senden. Dies ist z.B. praktisch, um vom Telefon aus den PC stumm zu schalten oder eine Powerpoint-Präsentation zu steuern. Ich nutze es z.B., um den UPnP-Server für mein WLAN-Radio vom Bett aus zu starten, falls ich das mal wieder vergessen haben sollte.

Message box

Dies ist eine interessante Spielerei. Wenn am PC ein Standard-Dialogfenster aufpoppt (Diese typischen Ja/Nein oder OK-Meldungen!), gibt das Telefon einen Ton aus und die Nachrichtentaste blinkt. Drückt man nun da drauf, zeigt das Telefon die Meldung an und man kann vom Telefon aus den Dialog am PC bestätigen. Bei Ja/Nein-Fragen werden natürlich auch beide Möglichkeiten zur Auswahl angeboten. Die Funktion kann man natürlich auch abschalten, so dass die Telefone nicht bei jeder Meldung den Hinweiston von sich geben.

Messenger

Hier kann man seine AIM, ICQ, MSN oder Yahoo!-Kontodaten hinterlegen und wenn man den Punkt im Telefon anwählt, sieht man die Buddyliste von dem in der M34-Software ausgewählten Konto. Es geht immer nur ein Messenger - aber immerhin. Man kann sogar über das Telefon mit Leuten chatten - es ist nur unsagbar mühselig, da eine Nachricht zu tippen - zumal das EATONI-Verfahren stark gewöhnungsbedürftig ist. Aber man kann da auch prima einfach nur den Status z.B. auf “Abwesend” oder gar “Offline” ändern.

Skype

Wohl eine der spannendsten Funktionen. Kommt ein Skype-Anruf, klingelt das Haustelefon, zeigt den Skype-Namen des Anrufers und man kann dort den Anruf annehmen und über das Haustelefon über den PC über Skype mit dem Anrufer sprechen. Ferner kann man auch den anderen Weg gehen und vom Telefon aus den Skype-Status ändern oder mit Leuten schreiben oder sie anrufen. Und da sich die Treiber als normales Audiogerät unter Windows installieren, kann man sogar MP3s oder sonstige Dinge via Telefon hören - wenn man denn möchte. Für die VoIP-Software Nero SIPPS (mittlerweile nicht mehr verfügbar) gibt es wohl auch Unterstützung in der gleichen Art - das hab ich aber noch nicht probiert.

weitere Funktionen

Es lassen sich nun auch vom PC aus die Telefonbücher der in der Basis eingebuchten Telefone bearbeiten und auch SMS kann man so bequem vom PC aus über das Festnetz verschicken und empfangen. Ach ja, und die SX440 bzw. SX445 (mit eingebautem AB) sind die einzigen Basen, die diese VoIP-Funktionen bieten UND gleichzeitig auch als schnurlose ISDN-Karte funktionieren.

Leider funktioniert der M34 USB nicht als vollwertiger ISDN-Adapter. Man kann wohl zwar Internetverbindungen (PPP) machen, aber ich kann weder Faxe verschicken noch unsere Telefonanlage via B-Kanal auslesen. Schade eigentlich.

Loading Google+ comments…